StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


##Ist die Legende über die Kristallwölfe wahr? Trete unserem Rudel bei und gehe dem auf den Grund...##
 
Sei gegrüßt, Neuer! Du bist gerade in das Territorium der Kristallwölfe eingetreten. Lass dich von den Kristallen verzaubern und vom Schein aller Seelen blenden, finde auch du heraus, ob die fesselnde Legende über uns wahr ist oder doch nur ein Hirngespinst. Ich hoffe, dass du dich hier zurechtfinden wirst. Bei Fragen bitte an das Team wenden!
~Admins~ ---------------- ---------------------- Admin Kiba --------------------- Admina Shaira ...Gesucht... ---------------- ---------------- ~Moderatoren~ ---------------- RPG-Moderatoren ...Gesucht... ---------------- Chat-Moderatoren ...Gesucht... ---------------------- Forum-Moderatoren ...Gesucht... ----------------
RPG-Start: Aufnahmestopp: ---------------- ---------------- ~Links~ ---------------- *Kommt alles hinterher!*
*Noch nicht gestartet*

Teilen | 
 

 Die Legende

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Izusa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 04.12.12
Alter : 22
Ort : In der Freiheit

BeitragThema: Die Legende   Sa März 16, 2013 12:47 pm









Kristallwölfe
___________Shine bright like a crystal




Wir schreiben das Jahr 2158. Die letzten Städte ragen aus den dunkelsten Ecken, werden jedoch von Bäumen, Kletterpflanzen und anderen etwaigen Pflanzen überdeckt. Eine Seuche hat die Menschen ausgerottet. Tiere und Natur beherrschen nun die Erde! In dieser schönen Welt wurde eine weiße Wölfin namens Izusa geboren. Ihr Großmutter erzählte ihr immer wieder Geschichten, jede von ihren erfundenen Mythen und Legenden fand die junge Fähe atemberaubend. Doch für eine Legende schlug ihr Herz immer hoch: Die Legende über ihr Rudel! Es trägt den Namen "Kristallwölfe". Auch heute erzählte die Großmutter die Legende der Kristallwölfe.

>> Es gab eine Zeit in der Wesen, die wir Zweibeiner nannten, die Erde beherrschten. Damals war sie jedoch trostlos und grau. Maschinen gehörten zum Alltag derer und zerstörten mitunter die Natur. Ihr erbärmlicher Gestank, der ganze Rauch zog seine Runden und tötete alles was lebte. Das Grün war gewichen und die Zweibeiner töteten Tiere wie uns. Doch eines Tages brach eine Seuche unter ihnen aus, die unsere Ahnen geschickt haben. Als der letzte Mensch starb, kamen diese Ahnen, damals drei, auf die Erde. Überall wo sie hintraten, sprießten Blumen und Gras, wuchsen Bäume... alles vegetierte wieder. Pflanzen konnten wieder atmen und auch die Tiere blieben nicht aus. Alles sollte wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, so sollten auch ausgerottete Tiere wieder zurück auf den blauen Planeten kommen. Die Ahnen suchten und suchten, fanden aber vorerst nichts. Doch schon einige Zeit später traten sie in einen Wald, in dem sich eine Höhle befand. Anfangs waren sie skeptisch, doch dann traten sie ein und liefen eine gefühlte Ewigkeit. Doch als sie am Ende der tiefen Höhle angelangt waren, fiel ihnen auf, dass die Wände und der Boden glitzerten. Als sie die Höhle genauer betrachteten, bemerkten sie, dass das Glitzern von Kristallen kam. Mehrere Momente blieben sie wie angewurzelt stehen und betrachteten diesen wundersamen Ort, der scheinbar voller Wunder steckte. Doch irgendwann fing der erste Wolf an zu sprechen: "Lasset uns diesen Ort auswählen, lasset uns die Magie der Kristalle nutzen, um neues Leben zu schaffen!" Die anderen beiden stimmten zu, schlossen die Augen und sprachen die heiligen Worte aus. Der dritte stimmte mit ein und zusammen schufen sie neues Leben. Aus den Kristallen bildeten sich plötzlich vollkommen neue Gestalten. Sie sahen nicht ein bisschen mehr aus wie Kristalle, nein! Sie lebten sogar! Die drei Wölfe kamen zum Ende und heulten zum Abschluss. Der Klang des Heulens aller drei Wölfe hallte in der Höhle unendlich mal wieder. Vor den drei Ahnen standen drei weitere Wölfe. Der eine schwarz wie die Nacht, der andere bunt und wiederum ein anderer war weiß wie Schnee. Doch was alle drei gemeinsam hatten waren das schimmernde Fell und die kristallfarbenden Augen. Die Ahnen begannen zu sprechen:" Willkommen auf der Erde, meine drei neuen Seelen. Ihr seid die auserwählten. Die Menschen rotteten einst unsere Spezies aus, doch nun liegt es an euch die Wölfe in neuem Schein erstrahlen zu lassen." Doch der weiße Wolf verstand nicht recht und fragte deshalb nach. "Aber wie sollen wir das anstellen? Wir sind nur zu dritt und dann noch ganz unterschiedliche Rassen. Sagt uns wie wir es machen sollen, dann nehme ich euren Auftrag an." Doch die Ahnen schüttelten nur den Kopf und antworteten mit ernster und doch weiser Stimme. "Nein, ihr müsst euch dabei beweisen. Ihr müsst Intelligenz, Stärke, Geschick und Zusammenhalt nutzen. Zeigt, was in euch steckt. Zeigt, dass ihr auch wirklich dazu gemacht worden seid und dass die Wölfe es wert sind zu leben." Als der bunte Wolf etwas erwidern wollte, lösten die drei Ahnen sich wie in Luft auf und kamen nicht mehr wieder. So standen die drei Wölfe allein da und mussten sich etwas überlegen. Also vereinten sie sich zu einem Rudel und die eine weiße Fähe bekam von den beiden Rüden Welpen. Alle sahen sie anders aus und doch hatten sie wieder Gemeinsamkeiten. Diese wurden groß und irgendwann teilte sich das große Rudel auf und wurde zu mehreren kleinen, die sich auf der ganzen Welt verteilten. Doch in nur einem Rudel blieben die drei Wölfe aus Kristall... in unserem heutigen. Wir sind die Kristallwölfe und dass nicht grundlos.<<

Izusa hörte immer noch aufmerksam zu und freute sich, als ihre Großmutter beendet hatte. Nach einer kurzen Ruhepause fragte sie:" Großmutter? Meinst du, dass die Legende wahr ist?" Die Großmutter wägte ihren Kopf leicht hin und her und antwortete mit ruhiger Stimme:" Ich weiß es nicht. Niemand weiß es. Doch glauben tue ich daran, das ist klar." Izusa überlegte kurz und beschloss dann irgendwann dieser Legende auf den Grund zu gehen. Als sie nach 3 Jahren dann Alphawölfin wurde, setzte sie dieses Vorhaben in die Realität um. Heute ist sie mit ihrem Rudel, den "Kristallwölfen", auf der Suche nach der Wahrheit und stürzt sich dabei in ein riesiges Abenteuer, das auch viele Gefahren birgt.

Willst auch du den Kristallwölfen folgen? Dann trete unserem Rudel bei und suche mit uns nach der Wahrheit. Bestehen wir wirklich aus Kristall? Ist diese Legende wahr? Komm mit uns und kriege es raus!

x Forum x Regeln x Gesuche


Name: Kristallwölfe
Gründung: Dezember 2012
Gründer: Sêrana & Phönixfeder
Neueröffnung: 20.04.2013

● ausschließlich Wolfscharaktere
● kein Fantasy- und Powerplay
● ab 12 Jahren
● das RPG spielt im Jahr 2214
● Zweitcharakter nach Absprache erlaubt








Code:
<center><table cellpadding="0" cellspacing="0" border="1" style="border-style:none; border-color:#CFCFCF;" width="580"><br><tr><td background="http://fc04.deviantart.net/fs70/f/2011/324/4/2/galaxy_iii_by_paulinemoss-d4gqc20.jpg">
<center><table cellpadding="0" cellspacing="0" border="1" style="border-style:none; border-color:#CFCFCF;" width="540"><br><tr><td bgcolor="#000000"></center>


<center><img src="http://i71.servimg.com/u/f71/17/59/99/52/crysta10.png">
<br><font size="4"; color="#CFCFCF">[font=Courier New][i]Kristallwölfe[/i][/font]</font>
<i><font size="1"; color="#CFCFCF">___________Shine bright like a crystal</font></i></center>



<blockquote><p align="justify"><font color="#CFCFCF"><font size="1">Wir schreiben das Jahr 2158. Die letzten Städte ragen aus den dunkelsten Ecken, werden jedoch von Bäumen, Kletterpflanzen und anderen etwaigen Pflanzen überdeckt. Eine Seuche hat die Menschen ausgerottet. Tiere und Natur beherrschen nun die Erde! In dieser schönen Welt wurde eine weiße Wölfin namens Izusa geboren. Ihr Großmutter erzählte ihr immer wieder Geschichten, jede von ihren erfundenen Mythen und Legenden fand die junge Fähe atemberaubend. Doch für eine Legende schlug ihr Herz immer hoch: Die Legende über ihr Rudel! Es trägt den Namen "Kristallwölfe". Auch heute erzählte die Großmutter die Legende der Kristallwölfe.

[i]>> Es gab eine Zeit in der Wesen, die wir Zweibeiner nannten, die Erde beherrschten. Damals war sie jedoch trostlos und grau. Maschinen gehörten zum Alltag derer und zerstörten mitunter die Natur. Ihr erbärmlicher Gestank, der ganze Rauch zog seine Runden und tötete alles was lebte. Das Grün war gewichen und die Zweibeiner töteten Tiere wie uns. Doch eines Tages brach eine Seuche unter ihnen aus, die unsere Ahnen geschickt haben. Als der letzte Mensch starb, kamen diese Ahnen, damals drei, auf die Erde. Überall wo sie hintraten, sprießten Blumen und Gras, wuchsen Bäume... alles vegetierte wieder. Pflanzen konnten wieder atmen und auch die Tiere blieben nicht aus. Alles sollte wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, so sollten auch ausgerottete Tiere wieder zurück auf den blauen Planeten kommen. Die Ahnen suchten und suchten, fanden aber vorerst nichts. Doch schon einige Zeit später traten sie in einen Wald, in dem sich eine Höhle befand. Anfangs waren sie skeptisch, doch dann traten sie ein und liefen eine gefühlte Ewigkeit. Doch als sie am Ende der tiefen Höhle angelangt waren, fiel ihnen auf, dass die Wände und der Boden glitzerten. Als sie die Höhle genauer betrachteten, bemerkten sie, dass das Glitzern von Kristallen kam. Mehrere Momente blieben sie wie angewurzelt stehen und betrachteten diesen wundersamen Ort, der scheinbar voller Wunder steckte. Doch irgendwann fing der erste Wolf  an zu sprechen: "Lasset uns diesen Ort auswählen, lasset uns die Magie der Kristalle nutzen, um neues Leben zu schaffen!" Die anderen beiden stimmten zu, schlossen die Augen und sprachen die heiligen Worte aus. Der dritte stimmte mit ein und zusammen schufen sie neues Leben. Aus den Kristallen bildeten sich plötzlich vollkommen neue Gestalten. Sie sahen nicht ein bisschen mehr aus wie Kristalle, nein! Sie lebten sogar! Die drei Wölfe kamen zum Ende und heulten zum Abschluss. Der Klang des Heulens aller drei Wölfe hallte in der Höhle unendlich mal wieder. Vor den drei Ahnen standen drei weitere Wölfe. Der eine schwarz wie die Nacht, der andere bunt und wiederum ein anderer war weiß wie Schnee. Doch was alle drei gemeinsam hatten waren das schimmernde Fell und die kristallfarbenden Augen. Die Ahnen begannen zu sprechen:" Willkommen auf der Erde, meine drei neuen Seelen. Ihr seid die auserwählten. Die Menschen rotteten einst unsere Spezies aus, doch nun liegt es an euch die Wölfe in neuem Schein erstrahlen zu lassen." Doch der weiße Wolf verstand nicht recht und fragte deshalb nach. "Aber wie sollen wir das anstellen? Wir sind nur zu dritt und dann noch ganz unterschiedliche Rassen. Sagt uns wie wir es machen sollen, dann nehme ich euren Auftrag an." Doch die Ahnen schüttelten nur den Kopf und antworteten mit ernster und doch weiser Stimme. "Nein, ihr müsst euch dabei beweisen. Ihr müsst Intelligenz, Stärke, Geschick und Zusammenhalt nutzen. Zeigt, was in euch steckt. Zeigt, dass ihr auch wirklich dazu gemacht worden seid und dass die Wölfe es wert sind zu leben." Als der bunte Wolf etwas erwidern wollte, lösten die drei Ahnen sich wie in Luft auf und kamen nicht mehr wieder. So standen die drei Wölfe allein da und mussten sich etwas überlegen. Also vereinten sie sich zu einem Rudel und die eine weiße Fähe bekam von den beiden Rüden Welpen. Alle sahen sie anders aus und doch hatten sie wieder Gemeinsamkeiten. Diese wurden groß und irgendwann teilte sich das große Rudel auf und wurde zu mehreren kleinen, die sich auf der ganzen Welt verteilten. Doch in nur einem Rudel blieben die drei Wölfe aus Kristall... in unserem heutigen. Wir sind die Kristallwölfe und dass nicht grundlos.<<[/i]

Izusa hörte immer noch aufmerksam zu und freute sich, als ihre Großmutter beendet hatte. Nach einer kurzen Ruhepause fragte sie:" Großmutter? Meinst du, dass die Legende wahr ist?" Die Großmutter wägte ihren Kopf leicht hin und her und antwortete mit ruhiger Stimme:" Ich weiß es nicht. Niemand weiß es. Doch glauben tue ich daran, das ist klar." Izusa überlegte kurz und beschloss dann irgendwann dieser Legende auf den Grund zu gehen. Als sie nach 3 Jahren dann Alphawölfin wurde, setzte sie dieses Vorhaben in die Realität um. Heute ist sie mit ihrem Rudel, den "Kristallwölfen", auf der Suche nach der Wahrheit und stürzt sich dabei in ein riesiges Abenteuer, das auch viele Gefahren birgt.

Willst auch du den Kristallwölfen folgen? Dann trete unserem Rudel bei und suche mit uns nach der Wahrheit. Bestehen wir wirklich aus Kristall? Ist diese Legende wahr? Komm mit uns und kriege es raus!</p align></blockquote>
</font><font color="#2a986b"<center>x [url=http://kristallwoelfe.forenverzeichnis.com/]Forum[/url]  x [url=http://kristallwoelfe.forenverzeichnis.com/t2-das-regelwerk#2]Regeln[/url] x  [url=http://kristallwoelfe.forenverzeichnis.com/t6-wanted#6]Gesuche[/url]  </center></font>



<blockquote><p align="justify"><font color="#CFCFCF"><font size="1">Name: Kristallwölfe
Gründung: Dezember 2012
Gründer: Sêrana & Phönixfeder
Neueröffnung: 17.03.2013

● ausschließlich Wolfscharaktere
● kein Fantasy- und Powerplay
● ab 12 Jahren
● das RPG spielt im Jahr 2214
● Zweitcharakter nach Absprache erlaubt</font></p align></blockquote>

</font></span></p align></blockquote>
</center></table><br><br></table>
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bears.forumieren.com/
 

Die Legende

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Die Legende der 6 Wächter
» Die Legende der Wächter
» Die Legende der Wächter
» Die Legende der Wächter; Nacherzählung; Wie Nyra es gern gehabt hätte…:
» Die Legende des schwarzen Ritters

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kristallwölfe :: Legende und Kristalle :: LEGENDE-